Gutedel - senkrecht wachsend
deutlich geringerer Heftaufwand, gute Erntemenge,
super Qualität - was will ich mehr

Lothar Scherer | Winzer &
Vorstandsvorsitzender Weinhaus Pfaffenweiler

Weisser Gutedel

Der Weisse Gutedel verlangt geschütze Lagen und fruchtbare Böden.  Die Blüte ist kälteempfindlich, sehr anfällig gegen Pilzkrankheiten, ebenso gegen Stiellähme und Stielkrankheiten.

Weiträumige Pflanzung ist vorteilhaft. Auffallend rotbraune, offene Triebstpitzeund gegabelte Ranken.

Große kegelförmige, grüngelbe (Sonnenseite bräunliche)  Trauben mit dünner aber fester Beerenhaut.

Als Unterlagen sind bisher 5 BB, 125 AA, SO4, 5 C und Börner mit Erfolg verwendet worden. Schwerpunkt 5 BB.

gut beraten ist 
Chefsache

Verbreitung

Weisser Gutedel (Chasselas) - Dreher 26

Weisser Gutedel Dreher Rebencenter

die Trauben sind geschultert und locker, sehr gute Ertragssicherheits-Konstanz und hohe Ertragsleistung (173), Überdurchschnittliche Frostfestigkeit, ...

Weisser Gutedel (Chasselas) - Dreher 50

Weisser Gutedel Dreher Rebencenter Auggen

die Trauben sind etwas weniger geschultert, sehr gute Ertragssicherheits-Konstanz, geringe Bortytisanfälligkeit, überdurchschnittliche Frostfestigkeit, ...

Weisser Gutedel (Chasselas) - Dreher 136 S

Weisser Gutedel Dreher Rebencenter Auggen

aufrechter Wuchs, die Trauben sind groß, lang und lockerbeerig, sehr gute Ertragssicherheits-Konstanz, mitteleres Wachstum, …

Baden, Markgräflerland, Saale-Unstrut, Schweiz, Frankreich